Suche

Wissenswertes von A-Z

A

Anerkennung
Auf der Internetseite der Geschäftsstelle Ehrenamt finden Sie die Rubrik ‚Anerkennung‘. Dort werden unterschiedliche Möglichkeiten vorgestellt, eine ehrenamtliche Tätigkeit zu honorieren. Sie leisten freiwillige Arbeit oder möchten die Arbeit anderer würdigen? Dann finden Sie hier die Informationen dazu.
Zur Rubrik Anerkennung geht es hier.

Akademie Ehrenamt
Die Akademie Ehrenamt bezeichnet das Fort- und Weiterbildungsangebot der Geschäftsstelle Ehrenamt beim Kreis Höxter. Die Ehrenamtlichen sollen bestmöglich in ihrem Alltag unterstützt und zu Experten in den Vereinen oder Initiativen werden.
Eine Auflistung aller künftigen und bereits vergangenen Fortbildungen finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Fortbildungen“. (Zu den Fortbildungen geht es hier)
Haben Sie Wünsche oder Vorschläge für weitere Fortbildungsangebote und –themen? Schreiben Sie uns gern eine E-Mail mit Ihrem Vorschlag an ehrenamt@kreis-hoexter.de oder rufen Sie an.


B

Bundesverdienstorden
Der Bundesverdienstorden ist die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Die Ordensanregung ist formlos an die Staatskanzlei NRW bzw. an das Auswärtige Amt zu richten.
Weitere Informationen zum Bundesverdienstorden gibt es hier.


C

Crowdfunding
Die Vereinigte Volksbank OWL stellt für die Region eine Crowdfundingplattform zur Verfügung. Auf der digitalen Spendenplattform können gemeinnützige, regionale Vereine kostenlos ihr Projekt vorstellen und Spenden sammeln. Marleen Menne von der Volksbank begleitet die Vereine bei den Crowdfunding-Projekten, gibt Tipps zur Projektbeschreibung, hilft bei der Veröffentlichung und unterstützt bei der Bewerbung. Marleen Menne ist unter Telefon 05272 / 60077613 oder per E-Mail an marleen.menne@v-vb.de zu erreichen. Mehr unter www.v-vb.viele-schaffen-mehr.de

Corona
Die aktuellsten Informationen rund um die Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen aus dem Kreis Höxter finden Sie unter https://corona.kreis-hoexter.de/index.html

Finanzielle Unterstützungsangebote sowie Informationen rund um das Ehrenamt während der Corona-Pandemie finden Sie unter https://corona.kreis-hoexter.de/beratunghilfe/ehrenamt/index.html


D

Dachverbände
Die Dachverbände unterstützen ihre Vereine auf vielfältige Weise. Hier finden Sie eine Liste der Dachverbände und Kontaktdaten.


E

Ehrenamt
Wichtiges zum Thema ehrenamtliches Engagement finden Sie auf der Internetseite Engagiert in NRW, die von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen betrieben wird

Ehrenamtskarte
Durch die Ehrenamtskarte erhalten die Ehrenamtlichen im Kreis Höxter zahlreiche Vergünstigungen (z.B. Preisnachlässe, freien Eintritt, …). Sie ist drei Jahre lang gültig und muss anschließend neu beantragt werden. Den Antrag für die Karte finden Sie hier.

Ehrenamtspauschale
Die Ehrenamtspauschale ist ein persönlicher steuerlicher Freibetrag von nunmehr 840 Euro pro Jahr. Mit diesem Freibetrag haben gemeinnützige Vereine die Möglichkeit, ihre ehrenamtlich Tätigen (Helfer, Mitglieder, Vorstand) finanziell zu honorieren – ohne dass für diesen Betrag Steuern beim Verein oder den Begünstigten anfallen. Das Geld gibt es also brutto für netto. Eine Erhöhung der Ehrenamtspauschale von 720 Euro auf 840 Euro kam durch das Jahressteuergesetz.

Engagementnachweis NRW
Der Engagementnachweis kann Ehrenamtlichen ausgestellt und von ihnen für die berufliche Entwicklung genutzt werden. Er dient dafür als Zeugnis über die freiwilligen Leistungen und kann den Bewerbungsunterlagen beifügt werden.
Weitere Informationen zum Engagementnachweis NRW finden Sie hier.

Ehrenamtsbörse
Eine neu eingerichtete Ehrenamtsbörse bietet wertvolle Unterstützung für das sogenannte „unorganisierte“ Ehrenamt. Über das Einstellen von Inseraten können Freiwillige ihre Hilfe anbieten oder sich auf offene Stellen melden. Das projektbezogene Helfen bietet außerdem neuen Interessenten die Möglichkeit, erste Einblicke in die unterschiedlichen Tätigkeiten zu bekommen. Momentan wird die Ehrenamtsbörse analog über die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Ehrenamt beim Kreis Höxter verwaltet. Rufen Sie gerne an und informieren sich!
Weitere Informationen zur Ehrenamtsbörse finden Sie hier.


F

Führungszeugnis
Online-Portal des Bundesamts für Justiz: seit dem 1. September 2014 besteht die Möglichkeit, Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister über das Portal zu beantragen.
Antrag auf Gebührenbefreiung für das polizeiliche Führungszeugnis (pdf)
Merkblatt zur Gebührenbefreiung für Führungszeugnis (Bundesamt für Justiz, PDF)

Freie Antragserstellung
Tipps für die Erstellung eines freien Antrages:

  •  auf eine saubere und gut leserliche Form achten
  • im Vorfeld bei der Förderinstitution informieren, welche Unterlagen eingereicht werden müssen
  • die Verwendung der Fördermittel so genau wie möglich beschreiben
  • der Antrag muss von einer vertretungsberechtigten Person unterschrieben werden
  • falls gewünscht, den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes beifügen
  • einen genauer Kostenplan erstellen (Gesamtkosten des Projekts, Höhe der Eigenmittel, mögliche andere Fördermittel auflisten)
  • auf Abgabetermine achten

Förderprogramme
Eine Auflistung aller Förderprogramme zur Unterstützung der ehrenamtlichen Vorhaben finden Sie auf unserer Internetseite in der Rubrik „Förderprogramme“. (Zu den Förderprogrammen geht es hier)

Fortbildungen
Die Ehrenamtlichen sollen bestmöglich in ihrem Alltag unterstützt und zu Experten in den Vereinen oder Initiativen werden.
Eine Auflistung aller künftigen und bereits vergangenen Fortbildungen finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Fortbildungen“. (Zu den Fortbildungen geht es hier)
Haben Sie Wünsche oder Vorschläge für weitere Fortbildungsangebote und –themen? Schreiben Sie uns gern eine E-Mail mit Ihrem Vorschlag an ehrenamt@kreis-hoexter.de oder rufen Sie an.


G

Geschäftsstelle Ehrenamt
Die Geschäftsstelle steht den Ehrenamtlichen als zentraler Ansprechpartner im Kreis Höxter zur Verfügung. Mit einer Projektlaufzeit von drei Jahren, ist sie Teil eines bundesweiten Pilotprojekts. Zu den Aufgaben der Geschäftsstelle gehören neben der Beratung zu allen Themen rund ums Ehrenamt auch das Organisieren und Durchführen von Fortbildungen sowie Vernetzungstreffen, Sprechstunden und Schaffung von digitalen Austauschplattformen. Die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. (Zum Kontakt geht es hier)


H

Heimat-Preis
Der Heimat-Preis wurde 2019 das erste Mal vom Kreis Höxter ausgelobt. Auch im folgenden Jahr traf die Aktion auf großen Zuspruch und fast vierzig Vereine und Initiativen wollten sich mit ihren Projekten das Preisgeld in Höhe von 10.000,00 Euro sichern. Aus dieser Vielzahl von Bewerbungen muss sich die Fachjury jedes Jahr entscheiden. Einsendeschluss für den Heimat-Preis ist der 30. September jeden Jahres. Weitere Informationen zum Heimat-Preis

Haftpflichtversicherung von Ehrenamtlichen
Bürgerschaftliches Engagement darf nicht mit unkalkulierbaren Risiken verbunden sein. Ehrenamtliche sind, ebenso wie hauptamtliche, bei ihrer Arbeit Risiken ausgesetzt. Sie können beispielsweise einen Unfall erleiden, der zur Invalidität führt, oder Schäden verursachen, für deren Ausgleich sie aufzukommen haben. Um Ehrenamtliche in dieser Hinsicht den Hauptamtlichen gleichzustellen, hat das Land Nordrhein-Westfalen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ehrenamtliche abgeschlossen, die nicht bereits anderweitig geschützt sind. Zudem gibt es unter gewissen Bedingungen einen zusätzlichen Unfall-Versicherungsschutz über die Berufsgenossenschaft.
Hier finden Sie den Flyer zur Landesversicherung NRW.

Hauptamt stärkt Ehrenamt
Als einer von nur 18 Landkreisen in ganz Deutschland nimmt der Kreis Höxter an dem Modellprojekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ teil. Dazu ist 2020 im Kreishaus in Höxter eine Geschäftsstelle Ehrenamt eingerichtet worden. Ziel dieses Modellprojektes ist es, mit allen 18 Landkreisen ein Handbuch zu erstellen, woran sich andere Landkreis bei einer Implementierung einer Geschäftsstelle orientieren können. Dieses Handbuch basiert auf den Erfahrungen der drei jährigen Projektlaufzeit der Ehrenamtsbüros und Geschäftsstellen.
Weitere Informationen zum Modellprojekt finden Sie hier.


I

Individuelle Beratung
Die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Ehrenamt stehen Ihnen jederzeit für eine telefonische oder schriftliche Beratung zur Verfügung. Nach Absprache sind auch Beratungstermine in der Kreisverwaltung Höxter möglich. Sprechen Sie uns gerne an!
Zum Kontakt geht es hier.


J

Jahressteuergesetz 2020
Der Bundestag hat am 16. Dezember 2020 das Jahressteuergesetz 2020 verabschiedet, der Bundesrat am 18. Dezember 2020 zugestimmt und seit dem 1.1.2021 ist es aktiv. Die umfangreichen Änderungen umfassen verschiedene Steuergesetze, die die gemeinnützige Arbeit entlasten.

Die Änderungen im Überblick:

  • der Übungsleiterfreibetrag wird von 2.400 Euro auf 3.000 Euro und die Ehrenamtspauschale von 720 Euro auf 840 Euro erhöht,
  • der vereinfachte Spendennachweis wird um 100 Euro erhöht und so ein Betrag von bis 300 Euro ermöglicht,
  • die Einnahmegrenze zum wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb für gemeinnützige Organisationen wird von 35.000 Euro auf 45.000 Euro erhöht,
  • die Pflicht zur zeitnahen Mittelverwendung für kleine Körperschaften wird abgeschafft und ermöglicht damit, die erhaltenen Mittel auch über die für größere Organisationen weitergeltende Zweijahresgrenze für ihre Satzungszwecke einsetzen,
  • die Mittelweitergabe unter gemeinnützigen Organisationen wird künftig rechtssicher ausgestaltet sowie
  • die Zwecke „Klimaschutz“, „Freifunk“ und „Ortsverschönerung“ werden als gemeinnützig eingestuft.

Juleica
Inhaberinnen und Inhaber einer Jugendleiter-Card sind durch eine Ausbildung von mindestens 35 Stunden autorisiert, Verantwortung für Kinder und Jugendliche zu übernehmen. Im Kreis Höxter erhalten die Jugendleiterinnen und Jugendleiter automatisch zu der Juleica die Ehrenamtskarte und können von den zahlreichen Vergünstigungen profitieren.


K

Kreis Höxter
Im Kreis Höxter leben rund 142.000 Einwohner. Die zehn Kommunen des Kreises erstrecken sich zwischen Weser und Egge im Regierungsbezirk Detmold. In der Kreisstadt Höxter ist der Hauptsitz der Kreisverwaltung (Moltkestraße 12, 37671 Höxter) angesiedelt.

Das vielfältige ehrenamtliche Engagement in Vereinen und Institutionen im Kulturland Kreis Höxter ist unverzichtbare Grundvoraussetzung für den sozialen Zusammenhalt in der Region. Rund 27.000 Ehrenamtliche engagieren sich in mehr als 1.400 Vereinen.

Kreisverwaltung
Die Kreisverwaltung hat ihren Hauptsitz in der Moltkestraße 12 in 37671 Höxter. Die Geschäftsstelle Ehrenamt ist aufgrund der umfangreichen Einsatzgebiete dem Gemeinschaftsbüro Landrat zugeordnet und somit zentral in der Verwaltung angesiedelt. Das Büro der Geschäftsstelle Ehrenamt befindet sich im neuen Gebäude „Kreishaus IV“ oder „Haus der Bildung“ und ist mit zwei Mitarbeiterinnen besetzt.


L

Landesverdienstorden
Der Landesverdienstorden ist die höchste Auszeichnung Nordrhein-Westfalens. Der Orden wird vom Ministerpräsidenten in einer Feierstunde persönlich verliehen. Die Ordensanregung ist formlos an die Staatskanzlei NRW zu richten.
Zur Rubrik Landesvedienstorden NRW

Logo
Das Logo der Geschäftsstelle Ehrenamt zeigt fünf farbige Hände rund um das Logo des Kulturlandes Kreis Höxter. Die Farben der Hände grün, orange und blau finden sich im Kulturlandlogo wider. Der grüne Apfel, die blauen Gewässer und die orangenen Gebirge stehen für die markanten Eckpfeiler unserer Region sowie der Heimat- und Naturverbundenheit. Außerdem weisen die Farben auf die direkte Verbindung der Geschäftsstelle mit dem Kreis Höxter hin. Das Symbol der Hand steht für die ehrenamtliche Hilfe der Bürgerinnen und Bürger für ihre Mitmenschen. Sie verbildlicht außerdem die Unterstützung, die der Kreis Höxter durch die Geschäftsstelle Ehrenamt ermöglicht.


M

Migration
Viele Engagierte haben selbst einen Migrationshintergrund oder möchten sich besonders für Ihre Mitmenschen einsetzen. Daher arbeitet das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter eng mit der Geschäftsstelle Ehrenamt zusammen. Informieren Sie sich gerne! Zu der Internetseite des Kommunalen Integrationszentrums gelangen Sie hier.


N

Newsletter
Die Geschäftsstelle Ehrenamt informiert im Newsletter regelmäßig über wechselnde Themen wie zum Beispiel Förderprogramme, Wettbewerbe, Veranstaltungen und vieles mehr. Die Ehrenamtlichen des Kreises Höxter haben die Chance sich und ihren Verein im Newsletter zu präsentieren. Weitere Informationen dazu, finden Sie unter der Rubrik Newsletter.
Um den Newsletter direkt per E-Mail zu erhalten, schicken Sie eine kurze Nachricht an ehrenamt@kreis-hoexter.de. Alle Newsletter werden außerdem auf der Homepage der Geschäftsstelle Ehrenamt digital zur Verfügung gestellt.

Netzwerktreffen
Die Geschäftsstelle Ehrenamt beim Kreis Höxter möchte den Ehrenamtlichen eine Plattform bieten, sich zu treffen, auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Bei den Netzwerktreffen haben sie dazu die Möglichkeit. Wann die nächsten Termine sind, sehen Sie hier.


P

Pressemitteilungen
Informationen zur Geschäftsstelle Ehrenamt werden durch die Pressestelle des Kreises Höxter regelmäßig in den regionalen Tageszeitungen und News-Portalen veröffentlicht. Alle Pressemitteilungen zur Geschäftsstelle finden Sie außerdem hier.


S

Steuerrecht im Ehrenamt
Grundsätzlich definiert sich das Ehrenamt als ein ehrenvolles und freiwilliges Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist. Um die ehrenamtliche Verpflichtung zu erleichtern, erhalten jedoch viele freiwillig Tätige Fahrtkostenerstattungen oder eine kleine Aufwandspauschale. Für diese ehrenamtlichen Vergütungen gibt es besondere Steuervergünstigungen.
Hier finden Sie eine Zusammenfassung zum "Steuerrecht im Ehrenamt".
Vereine und Steuern (Arbeitshilfe für Vereinsvorstände und Mitglieder, Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen)

Infos zu Steuern im Verein, Übungsleiterfreibetrag, Übungsleiterpauschale, Ehrenamtspauschale, Aufwandsentschädigung finden Sie hier.

Ehrenamtspauschale/Übungsleiterpauschale

Sprechstunden
Die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Ehrenamt stehen Ihnen jederzeit für eine telefonische oder schriftliche Beratung zur Verfügung. Zusätzlich zu den individuellen Beratungsterminen in der Kreisverwaltung in Höxter, gibt es zehn offene Sprechstundentermine im Jahr. Diese finden in den einzelnen Stadtverwaltungen statt. Dies ist ein Angebot besonders für Menschen mit einer eingeschränkten Mobilität. Rufen Sie gerne an oder senden Sie eine E-Mail.


T

Termine
Ob Sprechstunden, Fortbildungen, Netzwerktreffen oder individuelle Beratung: Die Geschäftsstelle Ehrenamt möchte regelmäßig in direkten Kontakt mit den Ehrenamtlichen treten und alle Fragen aufklären. Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Transparenzregister
Seit 2017 sind juristische Personen des Privatrechts verpflichtet, der Bundesanzeiger Verlag GmbH als registerführende Stelle ihre wirtschaftlich Berechtigten zur Eintragung in das Transparenzregister elektronisch mitzuteilen.  Das gilt auch für eingetragene/gemeinnützige Vereine. Diese Vorschrift steht in Zusammenhang mit dem Geldwäschegesetz. Die Melde- und Auskunftspflicht besteht gegenüber dem Transparenzregister, welches dem Bundesfinanzministerium unterstellt ist und vom Bundesanzeiger Verlag geführt wird. Es ist ein rein elektronisches Register.

Das Transparenzregister wurde mit dem Vereinsregister verknüpft. Die dort hinterlegten Daten werden an das Transparenzregister weitergegeben. Eine aktive Meldung ist also für eingetragenen Vereine nicht erforderlich. Allerdings wird für die Führung des Registers eine Gebühr erhoben. Weitere Informationen, wie Sie mit dem Bescheid umgehen und was Sie künftig gegen die Gebühren tun können, finden Sie unter: www.transparenzregister.de/treg/de/aktuell?1


U

Unfallversicherung für Ehrenamtliche
Bürgerschaftliches Engagement darf nicht mit unkalkulierbaren Risiken verbunden sein. Ehrenamtliche sind, ebenso wie hauptamtliche, bei ihrer Arbeit Risiken ausgesetzt. Sie können beispielsweise einen Unfall erleiden, der zur Invalidität führt, oder Schäden verursachen, für deren Ausgleich sie aufzukommen haben. Um Ehrenamtliche in dieser Hinsicht den Hauptamtlichen gleichzustellen, hat das Land Nordrhein-Westfalen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ehrenamtliche abgeschlossen, die nicht bereits anderweitig geschützt sind. Zudem gibt es unter gewissen Bedingungen einen zusätzlichen Unfall-Versicherungsschutz über die Berufsgenossenschaft.
Hier finden Sie den Flyer zur Landesversicherung NRW.

Übungsleiterpauschale
Mit der Übungsleiterpauschale bleiben Einnahmen aus einer gemeinnützigen, nebenberuflichen Tätigkeit bis 3000 Euro pro Person und Jahr steuerfrei. Für gemeinnützige Vereine und Verbände, aber auch für Volkshochschulen, Pflegeheime, Einrichtungen der Jugendhilfe, Behindertenwerkstätten und viele weitere ist das eine tolle Möglichkeit, ehrenamtliche Helfer für ihren Einsatz zu entlohnen, ohne dass dafür Steuern und Sozialabgaben anfallen. Allerdings ist der Übungsleiterfreibetrag an einen Reihe von Vorgaben geknüpft. Zum Beispiel darf er nur für Tätigkeiten in Anspruch genommen werden, die eine pädagogische Ausrichtung haben. www.deutsches-ehrenamt.de


V

Versicherungsschutz im Ehrenamt
Bürgerschaftliches Engagement darf nicht mit unkalkulierbaren Risiken verbunden sein. Ehrenamtliche sind, ebenso wie hauptamtliche, bei ihrer Arbeit Risiken ausgesetzt. Sie können beispielsweise einen Unfall erleiden, der zur Invalidität führt, oder Schäden verursachen, für deren Ausgleich sie aufzukommen haben. Um Ehrenamtliche in dieser Hinsicht den Hauptamtlichen gleichzustellen, hat das Land Nordrhein-Westfalen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ehrenamtliche abgeschlossen, die nicht bereits anderweitig geschützt sind. Zudem gibt es unter gewissen Bedingungen einen zusätzlichen Unfall-Versicherungsschutz über die Berufsgenossenschaft.
Hier finden Sie den Flyer zur Landesversicherung NRW.

Veranstaltungsmanagement im Ehrenamt
Öffentliche Veranstaltungen wie Vereins- und Straßenfeste werfen für die Verantwortlichen oft eine ganze Reihe von Fragen auf – sei es im Zusammenhang mit der Genehmigung, der Umsetzung erteilter Auflagen, der Einhaltung des Jugendschutzgesetzes oder dem Umgang mit Störenfrieden.
Einen Leitfaden um Ihr Fest perfekt zu organisieren finden Sie als PDF zum Download hier.

Vereinsrecht
Gründung, Mitgliedschaft, Mitgliederversammlung, Vorstand und Auflösung auf einen Blick. Die Broschüre des Die Brorschüre "Das Ehrenamt in der Justiz" des Justizministeriums des Landes NRW finden Sie hier. Die Broschüre "Der verein" mit Informationen zur Gründung, Mitgliedschaft, Mitgliederversammlungen, Vorstand und Auflösung finden Sie hier.

Vereinsrecht.de: diese Seite bietet einführende Informationen und praktische Arbeitshilfen zum Vereinsrecht, zum Stiftungsrecht und zum Steuerrecht für Nonprofit-Organisationen.
Vereinsrecht unter: https://deutsches-ehrenamt.de/

Zum Vereinsregister geht es hier.